Benedict Cumberbatch

Benedict Cumberbatch spricht über seine geheime Vergangenheit!

By  | 

Bevor Benedict Cumberbatch als Schauspieler in Hollywood durchstartete, hat der 40-Jährige schon einiges erlebt. Nun wissen wir auch, wo sich der “Sherlock”-Star vor seiner Zeit im Fernsehen so herumgetrieben hat…

Aus Hollywood ist Benedict Cumberbatch schon seit Jahren nicht mehr wegzudenken. Der Schauspieler begeistert nicht nur in der Serie “Sherlock”, sondern auch in zahlreichen Filmen und den unterschiedlichsten Rollen immer wieder. Dass es ihn vor die Kameras zieht, war schon früh klar. Bereits in der Schule spielte Benedict Theater, und sein Talent wurde früh erkannt und gefördert. Nichtsdestotrotz hat der heute 40-Jährige in seinem Leben auch schon einige andere Dinge erlebt. Nicht alles hatte mit Hollywood und Ruhm zu tun. Unter anderem wurde der Mann von Sophie Hunter durch eine Reise nach Tibet geprägt.

Interaktion mit Mönchen

Während seines Studiums an der Manchester University hat Benedict Cumberbatch einige Reisen unternommen und dabei tolle Dinge erlebt. Unter anderem war er in Darjeeling in Indien unterwegs. Außerdem zog es ihn nach Tibet, wo er Mönchen die englische Sprache näherbrachte. “Ich durfte mit den Mönchen in ihren Häusern wohnen. Ich habe ihnen beim Arbeiten und Beten zugesehen und hatte die Möglichkeit, ihnen etwas beizubringen und mit ihnen zu interagieren“, erklärt der Schauspieler in einem Interview. „Meditieren und all das, ruhig sein und sich konzentrieren, das habe ich gemacht.” Ziemlich cool!

Das Studium hat Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Seitdem taucht sie immer wieder in die Welt der Stars und Sternchen ein und ist ständig auf der Suche nach dem neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Schönen und Reichen dieser Welt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.