Jamie Dornan & Dakota Johnson

Jamie Dornan & Dakota Johnson: So wurde ihre Freundschaft erzwungen!

By  | 

Jamie Dornan und Dakota Johnson sollen sich zu Beginn der Dreharbeiten von “50 Shades of Grey” nicht wirklich grün gewesen sein. Inzwischen sind sie miteinander befreundet, doch ihre Freundschaft wurde erzwungen!

Zu Beginn der dreharbeiten von “50 Shades of Grey” ist der Funke angeblich so gar nicht übergesprungen: Jamie Dornan und Dakota Johnson sollen sich nicht wirklich grün gewesen sein, als sie das erste Mal als Ana Steele und Christian Grey vor der Kamera standen. Nichtsdestotrotz blieb ihnen nichts anderes übrig, als sich zu arrangieren – immerhin standen ihnen damals noch zwei weitere gemeinsame Filme bevor. Inzwischen sind alle drei Teile abgedreht, und die beiden Schauspieler sollen am Ende nun sogar Freunde sein. Allerdings hatten sie auch nicht wirklich eine Wahl, wie Dakota in einem Interview erzählt.

Nochmal Glück gehabt

“Ich denke, wir waren irgendwie dazu gezwungen, beste Freunde zu werden”, verrät Dakota Johnson in einem Interview. “Zum Glück, denn wenn wir nicht miteinander klar gekommen wären, wäre es wirklich, wirklich schlimm geworden.” Die Schauspielerin und Jamie Dornan haben alle Höhen und Tiefen durchgemacht. Sie haben sich voreinander entblößt und so getan, als hätten sie jede Menge Sex miteinander. Auch die Gerüchteküche haben sie ignoriert: Immer wieder wurde ihnen eine Affäre im wahren Leben nachgesagt, an der nichts dran war. Auch nach “50 Shades of Grey” wollen die beiden nun Freunde bleiben. Wir sind gespannt und drücken die Daumen!

Das Studium hat Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Seitdem taucht sie immer wieder in die Welt der Stars und Sternchen ein und ist ständig auf der Suche nach dem neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Schönen und Reichen dieser Welt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.