Robert Pattinson & Kristen Stewart

Nach Kristen Stewart: Robert Pattinson musste in Therapie!

By  | 

Der Ruhm um Kristen Stewart und “Twilight” scheinen Robert Pattinson ziemlich zugesetzt zu haben: In einem neuen Interview erklärt der Star, dass er deshalb vor einigen Jahren sogar in Therapie gewesen ist!

Dass die Jahre bei “Twilight” für Robert Pattinson und Kristen Stewart nicht immer einfach waren, haben uns die beiden in Interviews immer wieder klar gemacht. Nicht nur, dass die beiden ihre Beziehung komplett im Rampenlicht führen mussten, nein, Paparazzis verfolgten die beiden Schauspieler auf Schritt und Tritt. Damals waren K-Stew und Rob noch sehr jung und zwar nicht mehr neu im Geschäft, aber einen solchen Hype hatten sie dennoch noch nie erlebt. Beide hat das nachhaltig geprägt. Robert augenscheinlich sogar so sehr, dass er sich in Therapie begeben musste!

Auch ohne Worte

In einem Interview erklärt er jetzt, dass er während der Therapie gelernt hat, dass er auch ohne Worte sehr viel ausdrücken kann. Außerdem hat er nach Kristen Stewart und dem vielen Rummel um “Twilight” für sich beschlossen, in Zukunft nur noch in kleineren Indie-Produktionen wie etwa “Cosmopolis”, “The Rover” oder “Queen of the Desert” mitzuspielen. “Es war mir noch nie so egal, ob jemand die Filme ansieht”, meint er. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie es für ihn weitergeht, und ob er seine Freundin FKA Twigs wohl bald mal ehelicht…

Das Studium hat Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Seitdem taucht sie immer wieder in die Welt der Stars und Sternchen ein und ist ständig auf der Suche nach dem neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Schönen und Reichen dieser Welt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.