Robert Pattinson & Kristen Stewart

Robert Pattinson & Kristen Stewart: So könnte es mit Twilight weitergehen!

By  | 

Fünf Jahre liegt der letzte Twilight-Film mit Robert Pattinson und Kristen Stewart nun schon zurück. Beide scheinen offen für eine Fortsetzung zu sein – doch wie könnte es mit Edward und Bella wohl weitergehen?

Kaum zu glauben, dass es inzwischen schon fünf Jahre her ist, seit wir Robert Pattinson und Kristen Stewart zuletzt in ihren Paraderollen bei Twilight gesehen haben. Als Edward und Bella kennt man sie auf der ganzen Welt, und Fans feiern Robsten bis heute. In den letzten Monaten hatte es immer wieder Gerüchte über eine mögliche Fortsetzung der Saga gegeben, und tatsächlich scheinen weder Rob noch Kristen wirklich abgeneigt zu sein. Beide sind gespannt, wie es mit ihren Vampir-Charakteren wohl weitergegangen ist! Doch alles hängt an Stephenie Meyers. Wie könnte es mit Twilight in Zukunft wohl weitergehen?

Nur noch in Nebenrollen?

Stephenie Meyers scheint nicht wirklich Interesse daran zu haben, die Story von Bella und Edward weiter auszuschlachten. Stattdessen würde sie sich lieber auf Renesmee konzentrieren! Wir erinnern uns: Im Film war sie das Kind von Robert Pattinson und Kristen Stewart. Außerdem wäre Stephanie interessiert an einer weiteren Geschichte über Leah: Sie war bei Twilight die einzige weibliche Werwölfin und eine Freundin von Jake. So oder so – beide Storys gäben es her, dass auch Rob und Kristen noch einmal als Bella und Edward zurückkehren. Dieses mal dann eben nicht als Hauptcharaktere, sondern nur als Nebendarsteller – aber besser als gar nichts! Bleibt zu hoffen, dass Stephenie eines Tages doch noch ein Buch herausbringt…

Das Studium hat Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Seitdem taucht sie immer wieder in die Welt der Stars und Sternchen ein und ist ständig auf der Suche nach dem neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Schönen und Reichen dieser Welt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.