Benedict Cumberbatch

Sherlock: Hat Benedict Cumberbatch noch einen Emmy verdient?

By  | 

Hat Benedict Cumberbatch auch in diesem Jahr wieder die Chance auf einen Emmy? Die Macher der Serie “Sherlock” wollen mit der Episode “The Lying Detective” an den Start gehen. Gelingt es noch einmal, einen Preis für die beliebte Detektivserie abzustauben?

Dass Benedict Cumberbatch ein außergewöhnlicher Schauspieler ist, ist uns ja allen längst bekannt. Könnte er nun in diesem Jahr womöglich wieder einen Emmy absahnen – für seine Rolle als “Sherlock”? Zumindest hat man beschlossen, sich mit der Episode “The Lying Detective” am Rennen um den begehrten Preis zu beteiligen. Es handelt sich dabei um die dritte Folge der 4. Staffel, in der der Detektiv mit einem schwierigen Fall befasst wird: Die Tochter eines Unternehmers bittet Sherlock um Hilfe. Ihr Vater hat einen Mord gestanden, doch weil er anschließend ihr Gedächtnis gelöscht hat, kann sie sich nicht mehr an die spezifischen Details erinnern. Die Episode geht in der Kategorie “Best TV Movie” ins Rennen – kann sie eine Nominierung ergattern?

Schon 2014 erfolgreich

Mit “Sherlock” ist Benedict Cumberbatch schon der ein oder andere Erfolg gelungen. Im Jahr 2014 könnte er für “Sherlock: His Last Vow” – die 3. Folge der 3. Staffel – einen Emmy in Empfang nehmen. Auch sein Schauspielkollege Martin Freeman, der in der Serie Sherlocks gehilfen Watson spielt, hat im Jahr 2014 einen der begehrten Preise ergattert. Könnte den beiden dieses Kunststück in diesem Jahr erneut gewinnen? Es wäre auf jeden Fall ein schöner Abschluss, denn die Zukunft von “Sherlock” steht nach wie vor in den Sternen. Zumindest in nächster zeit brauchen wir nicht mit einer 5. Staffel zu rechnen. Man darf gespannt sein – und kräftig die Daumen drücken!

Beitrags-Bild: DalWang92 @ Flickr; CC BY-SA 2.0

Das Studium hat Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Seitdem taucht sie immer wieder in die Welt der Stars und Sternchen ein und ist ständig auf der Suche nach dem neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Schönen und Reichen dieser Welt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.